Immer mehr Menschen leiden unter Schlafproblemen – mit gravierenden Folgen. Denn Körper und Psyche benötigen ausreichend Schlaf, um sich zu erholen. Man unterscheidet zwischen kurzfristigen Schlafstörungen, die einige Wochen bis max. drei Monate anhalten können, und chronischen Schlafstörungen, die länger als drei Monate andauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.