Sowohl Männer als auch Frauen sehen sich mit zunehmendem Alter mit Veränderungen des Hormonhaushaltes konfrontiert. Bei Frauen fällt meist zwischen dem 45. und 50. Lebensjahr der Östrogenspiegel ab, während der Progesteron- sowie der Testosteronspiegel etwa ab dem 40. Geburtstag sinken – die Frauen kommen in die Wechseljahre. Diese werden in Prämenopause, Perimenopause und Postmenopause unterteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.